Worum geht es?18

Die Überlegung evtl. einen Rechtsanwalt aufzusuchen, wird in der Regel (erst) dann angestellt, wenn unangenehme Situationen, Konflikte unmittelbar bevorstehen oder bereits entstanden sind, wie z. B. bei

  • Streitigkeiten innerhalb der Familie, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft;
  • Problemen nach einem Autokauf, nach dem Kauf oder Bau eines Hauses, (vertragliche Streitigkeiten, Mängel);
  • bevorstehender oder bereits erfolgter Trennung von Eheleuten;
  • einem Pflegefall in der Familie;
  • einem Todesfall;

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Häufig wird dann festgestellt, dass es leider versäumt worden war, wichtige Fragen, die sich jetzt stellen, vorher zu klären, bedeutsame Angelegenheiten vorher zu regeln, ganz allgemein gesprochen, Problembewusstsein für solche beispielhaft dargestellten Umstände überhaupt entwickelt zu haben.

Unser aller Leben ist maßgeblich bestimmt durch

Entscheidungen    
  Entwicklungen  
    Ereignisse

Diese aber ziehen in aller Regel entsprechende Folgen nach sich.

 

Inwieweit diese Sie unvorbereitet oder vorbereitet treffen können Sie selbst entscheiden und beeinflussen durch:

  • rechtzeitige Regelungen,
  • Klärungen und
  • Gestaltungen.

Was wir anregen:

Lassen Sie sich jetzt beraten, inwieweit hinsichtlich Ihrer ganz persönlichen Lebenssituation solche Regelungen, Klärungen, Gestaltungen sinnvoll, ja vielleicht sogar notwendig wären.

Was wir bieten:

Kommen Sie zu Ihrem „persönlichen Beratungscheck“;

Dieser beinhaltet:

  • Zunächst eine sorgfältige, gemeinsame Analyse Ihrer persönlichen Lebensumstände im Hinblick auf die Frage, inwieweit Beratungs- sowie ggf. Gestaltungsbedarf besteht;
  • Hierauf basierend können dann Handlungsmöglichkeiten bzw. sogar Handlungsnotwendigkeiten aufgezeigt werden, um Sie bestmöglich auf die eingangs geschilderten Unabwägbarkeiten des Lebens vorzubereiten;
  • Insbesondere besprechen wir in diesem Zusammenhang die in aller Regel notwendige, jedenfalls immer sinnvolle Thematik einer Nachlassregelung bzw. Nachlassgestaltung sowie die Errichtung einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung;

Lassen Sie sich also beraten, bevor es zu spät ist. Lassen Sie sich „vorsorgend“ beraten!

Warten Sie mit dem Besuch beim Rechtsanwalt nicht, bis ein „Rechtsfall“ entstanden ist. Vermeiden Sie vielmehr zusammen mit uns, dass es überhaupt zu einem „Rechtsfall“ kommt“!

Dies ist unsere ausdrückliche Empfehlung, unser Anliegen und auch ein besonderer Themenschwerpunkt unserer Kanzlei „John Rechtsanwälte“:

Vorsorgende Rechtsberatung

 

w-8_4-logo_mit-schrift